Bei welchen Beschwerden können wir Ihnen helfen?

Orthopädische Indikationen

In der Fachabteilung für Orthopädie des RehaZentrum Bremen bieten wir nach Verletzungen und Operationen sowie bei chronischen Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane eine komplexe Weiterbehandlung unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Patienten an. 

Mit Hilfe eines ausgewogenen Therapieplans aus Physiotherapie, physikalischen Maßnahmen, Gruppentherapie, medizinischer Trainingstherapie und rehabilitativer Medizin behandeln unsere Mitarbeiter des RehaZentrum Bremen eine Vielzahl orthopädischer Indikationen:

Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke

  • Nichtentzündliche Erkrankungen der Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule mit Funktionseinschränkungen
    muskuläre Dysbalancen • Bandscheibendegenerationen und -vorfälle • chronische Schmerzen
  • Nichtentzündliche Erkrankungen von Hüfte, Knie und Sprunggelenk
    Coxarthrose • Gonarthrose
  • Nichtentzündliche Erkrankungen der oberen Extremitäten mit Funktionsstörungen
    Impingementsymptomatik • Frozen Shoulder - schmerzhafte Schultersteife

Funktionelle Störungen des Bewegungsapparates

Haltungsstörungen • Skoliosen • muskuläre Dysbalancen • Lähmungen • Zustand nach Amputationen mit Prothesenversorgung

Strukturelle Aufbaustörungen des Skelettsystems

Osteoporose • Zustand nach osteoporotischen Wirbelkörperbrüchen • Beinachsenfehlstellungen • Hüftgelenksdysplasien • Skoliosen

Postoperative Funktionseinschränkungen z.B. nach dem Einsatz künstlicher Gelenke (Knie, Hüfte, Schulter, OSG) und nach Wirbelsäulenoperationen (Bandscheiben-OP, Spinalkanalstenosen-OP, Versteifungen, Kyphoplastie)

Kontrakturen • Gelenkverklebungen • Lymphödeme • muskuläre Schwächen • Gangstörungen •  Lähmungen (Fuß-/Armschwäche)

Belastungseinschränkungen nach operativer Versorgung oder konservativer Behandlung von Sport- und Freizeitunfällen mit Verletzungen im Bereich des Hüft-, Knie-, Sprung- und Schultergelenkes sowie der Wirbelsäule

Oberschenkel- und Schenkelhalsbrüche • Kreuzbandrisse und Meniskusschäden • Sprunggelenksbrüche • Oberarmkopfbrüche und andere Brüche an der oberen Extremität • Wirbelkörperbrüche • Polytrauma (Mehrfachverletzungen)

Chefarzt Orthopädie
dr. med. (MU Budapest) Tobias Steinmann
FA für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Unfallchirurgie
Telefon: 0421 - 80 60 6-500
Telefax: 0421 - 80 60 6-509
t.steinmann(at)rehazentrum-bremen.de